Im Sommer und Herbst locken die Alpen zum Wandern. Steile Felswände, blitzblauer Himmel und grüne Wiesen – das kling nach Werbeprospekt. Ja, das stimmt. Aber so schön ist es nun einmal in den Alpen. Seit einigen Jahren hat sich ein Trend während der wärmeren Jahreszeiten abgezeichnet: Immer mehr Menschen zieht es in die Berge, um beim Wandern richtig abzuschalten und gleichzeitig aktiv zu sein. Meine Top-3-Wanderdestinationen Österreichs hier im Überblick:

1) Nassfeld-Pressegger See/Lesachtal/Weißensee

Ein schier grenzenloses Wanderangebot wartet in den drei Urlaubsdestinationen Kärntens auf alle begeisterten Wanderer. Eingebettet zwischen den Karnischen Alpen und den Gailtaler Alpen, den Lienzer Dolomiten, dem Sonnenplateau Nassfeld und dem Naturjuwel Weißensee tut sich in dieser Region ein Wanderparadies auf: http://www.nassfeld.at/de/season

2) Kitzbüheler Alpen – Brixental

Über 700 km ausgeschilderte Wanderwege und Touren laden in dieser Region Tirols ein, die Natur von seiner schönsten Seite zu erleben. Sowohl einfache Talwanderungen, als auch anspruchsvolle Gipfelerlebnisse warten zwischen den Bergmassiven der Hohen Salve und dem Kitzbüheler Horn auf dem Sonnenplateau des Brixentals: https://www.kitzbueheler-alpen.com/de/brixental/sommer/urlaub-tirol.html

3) Region Hochkönig

Wanderer können sich von der traumhaften Bergwelt rund um den Hochkönig und den drei Orten Maria Alm, Dienten und Mühlbach verzaubern lassen. Bergwanderungen auf den Hochkönig, einen der markantesten Gipfel der Alpen, halten allerhand Überraschungen parat. Für die anspruchsvollen Touren stehen ausgezeichneten Wanderhotels am Hochkönig ausgebildete Berg- und Wanderführer bereit, die das Naturerlebnis Alpen sicher zu etwas ganz Besonderem machen.

Wandern in Österreich