Österreich – Land der Berge, wie es so schön in der Bundeshymne heißt – hat für Wintersportler einiges zu bieten. Vor allem der alpine Skilauf genießt in diesem Alpenland einen besonderen Stellenwert. Österreichs TOP-Skigebiete zeichnen sich durch ihre Größe, ihr Pistenangebot und ihre Pistenpräparierung, ihre Aufstiegshilfen, ihre Sauberkeit und ihr Angebot an Einkehrmöglichkeiten, ihr Nachtleben und ihren Wellnessfaktor aus.  Und das sind die drei beliebtesten Skigebiete aus meiner Sicht im Überblick:

1.) Skigebiet Mayrhofen im Zillertal – Winterzauber pur!

Das Skigebiet Mayrhofen bietet Pistenspaß für jedermann. Mit 159 Pistenkilometern und über 20 Liftanlagen, einem spektakulären Funpark mit 6 verschiedenen Areas und zahlreichen Einkehrmöglichkeiten ist für Groß und Klein sowie für Skifahrer und Snowboarder sicherlich das Richtige dabei. Nähere Informationen zum Winterzauber im Zillertal: www.mayrhofen.at/winter-urlaub-ferien-familie/

2.) Skigebiet Saalbach-Hinterglemm – Partylöwen aufgepasst!

In diesem Skigebiet wird der Skizirkus groß geschrieben: Den Ski- und Snowboardfahrern stehen 200 bestens präparierte Abfahrten, modernste Liftanlagen und 2 große Snowparks zur Verfügung. Besonderes Highlight ist sicherlich das Nachtleben in Saalbach-Hinterglemm. Alle, die Apres-Ski lieben, besuchen am besten die Seite: www.saalbach.com/de/winter

3.) Skigebiet Obertauen – Entspannung garantiert!

Perfekte Pistenbedingungen von Ende November bis Anfang Mai finden Wintersportler im Skigebiet Obertauern. Zusätzlich lässt es sich inmitten der herrlichen Salzburger Bergwelt besonders gut entspannen. Alle, die Sport und Wellness miteinander kombinieren wollen, sind beim Skiurlaub in Obertauern bestens aufgehoben.

TOP-Skigebiete in Österreich